/> Archiv « [ F.A.U.L. – Forum Autonomer Umtriebe Landshut ]

Archiv für Januar 2008

Nazis schizophren & verwirrt?

Nachdem wir ja schon über den dilettantischen Aktionismus der lokalen Naziszene berichtet haben, nun noch einige News aus dem Bereich Witziges & Anekdoten:

Inzwischen hat sich sowohl eine Gruppe, die sich ‚Autonome Nationalisten Landshut‘ nennt, per E-Mail bei uns gemeldet, als auch die ‚Freie Kameradschaft Landshut‘ eine Erklärung auf ihrer Homepage abgegeben. Beide behaupten nix mit den Schmierereien zu tun zu haben und ganz verschiedene Gruppen zu sein. Soweit so lächerlich!
Interessant nur, dass bei den Sprühereien Kürzel wie ANLA oder KSLA gesprüht wurden, die außerhalb der Landshuter Naziszene unbekannt sein dürften….Aber vielleicht ist das auch nur ein taktisches Manöver, weil sie inzwischen die Hosen gestrichen voll haben, nachdem inzwischen auch die Polizei endlich mal ermittelt und mehrere Presseberichte erschienen sind. Ansonsten sind bzw. werden die Sprühereien zügig entfernt (worden) und es bleibt nur noch die Frage offen:

Welche peinliche Aktion plant der nationale Widerstand als nächstes und wieviele verschiedene Gruppen sind diesesmal (nicht) beteiligt?

SiKo angreifen!

Vom 08.-10.02. ist es wieder soweit. Die sogenannte Sicherheitskonferenz (SiKo) findet zum wiederholten Male in München statt und wird seit Jahren von Protesten begleitet. Und so soll es auch dieses Jahr wieder sein. Für Landshut wird es ein Vorbereitungstreffen im Rahmen des offenen FAUL-Treffens geben, bei dem die Hintergründe und vor allem der Ablauf besprochen werden sollen. Desweiteren bieten wir einen Zugtreffpunkt an, damit wir gemeinsam zu den Protesten mit dem Zug anreisen können!

Landshuter Vorbereitungstreffen: 04.02., 19.30 Uhr im Infoladen Landshut

Zugtreffpunkt: 09.02., 14.45 Uhr im Hbf. Landshut

Infos zum Ablauf & Hintergründe: www.no-nato.de

Fight capitalist war! Fight capitalist peace!

Autonome Nationalisten wieder aktiv und blamieren sich selbst!

Hallo zusammen,

wie mensch seit heute sehen kann, waren die Leute von den AN bzw. der Kameradschaft Landshut wieder in Sachen „schmieren“ aktiv. Mal abwarten was die Zeitungen dazu so alles schreiben werden.

Hier die Auflistung der Sprayereien:

- Infoladen Landshut: „Wir kriegen euch alle“ an/la (Abkürzung für „Autonome Nationalisten Landshut)
- Dönerbude an Kreuzung bei Infoladen: Hakenkreuz + „Bratwurst statt Döner“
- Maxwehr: Hakenkreuz + „Deutschland muss leben und wenn wir sterben müssen“
- Kleines Theater: „Rotfront verrecke“ + Hakenkreuz
- Myly (Chinarestaurant in der Länd): „Besatzer raus“ + „Nationaler Sozialismus jetzt“
- Wagnergasse: diverse weitere Sprüche wie „Werdet aktiv“ „Antifa heisst Kapitulation“ „Antifa zerschlagen“
- Mühleninsel: „Rote abschlachten“

Insgesamt haben sie’s auf knapp 20 Sprüche und Symbole gebracht (wer noch welche findet, meldet sich bitte hier). Neben der ein oder anderen Sprachschwäche und dem grobmotorigen Schriftbild sticht vor allem die pseudo-militante Sprachwahl ins Auge…. mal sehen, ob sie da nicht mal wieder die Fresse zu weit aufgerissen haben!

Und nun das beste vom besten, denn Bilder sagen mehr als tausend Worte und wer’s nicht drauf hat, sollte es lieber lassen:

zu blöde es richtig zu machen
dumm, dümmer, ….

Man sieht…sie haben null Style und schaffen es gerade noch auf den Kopf zu drücken, aber alles weitere überfordert sie. Echt grässlich die Sachen.
Durch die gezielten Schmierereien am Infoladen und am Kleinen Theater, welche mensch als gezielte Einschüchterungsversuche werten kann/soll, wurde auch eine neue Ebene in den von ihnen ausgehenden Aggressionen erreicht. Herzlichen Glückwunsch!

Nazi-News

Nachdem die Flachpfeiffen von der Kameradschaft Landshut jetzt ihr großes Coming-Out mit einer 60 minütigen Flyer-Verteilaktion hatten, kann man auf Indymedia ein paar Infos zu diesem Haufen nachlesen:

Indy-Artikel

NaziDemo am 4.1.08

Fängt ja gut an…reicht wohl nicht, dass uns Koch&Co
die Tage mit ihren dümmlichen sowie rassistischen
Ideen und Forderungen verkackeiern?!?!

****************************************************************
Die Müncher „Bürgerinitiative Ausländerstopp“ hat für den
4.1.08 eine Demo angemeldet. Sie wollen gegen das,
was sie „Ausländergewalt“ nennen demonstrieren und für ein
härteres Strafgesetzbuch, sowie eine vereinfachte Abschiebung
von StraftäterInnen. Genaueres gibts unter www.antifa-nt.de

****************************************************************

###########################################
Beginn der Gegenveranstaltung ist um 14 Uhr am Sendlinger Tor.

________-Treffpunkt Landshut – Hauptbahnhof – um 12.15-_______

###########################################

Bis dann und antifaschistische Neujahrs Grüßchen!