/> Archiv « [ F.A.U.L. – Forum Autonomer Umtriebe Landshut ]

Archiv für November 2011

NPD kündigt „JN Landeskongreß“ in Landshut an!

Wie der Internetseite der NPD Bayern zu entnehmen ist, plant die Jugendorganisation der neonazistischen Partei -die „Jungen Nationaldemokraten“ (JN)- am 07. Januar 2012 einen sogenannten „Landeskongreß“ in der Mensa des Hans-Leinberger-Gymnasiums (HLG) abzuhalten. Dies würde seit langem die erste Aktion der NPD in Landshut darstellen.

In ihrer Pressemitteilung schafft es die NPD hervorragend sich wieder einmal selbst zu blamieren:
So verortet sie nicht nur das HLG, welches eigentlich im Westen der Stadt zu finden ist, in der Altstadt Landshuts, sondern bekommt es zudem noch auf die Reihe den Namen des Schuldirektors (Peter Renoth) in Hans Renotz umzuwandeln.

Wie die NPD selbst zugibt tut sie sich in Bayern schwer geeignete Räume für ihre neonazistische Propaganda zu finden. Nun aber hofft sie die Räumlichkeiten des HLGs missbrauchen zu können, da bereits vom 18.11.2011 bis zum 20.11.2011 die Grüne Jugend (GJ) dort eine Veranstaltung abhielt.
Dies zog eine größere Debatte in Politik und Medien des Landkreises nach sich, in der die Frage behandelt wurde ob politische Parteien schulische Räume für ihre Aktivitäten nutzen dürfen.
Dies wurde von Seiten der Stadt im Allgemeinen bejaht.
Was die NPD aber offenbar übersehen hat ist, dass es -im Zuge der staatlichen Extremismusdoktrin- in Landshut seit längerer Zeit eine Regelung gibt, die es Gruppen, die vom Verfassungsschutz (VS) überwacht werden verbietet Veranstaltungen in Schulen durchzuführen.
Diese wurde bisher nur gegen antifaschistische Organisationen, wie z.B. die VVN-BdA angewandt.
Es bleibt abzuwarten, ob diese Regelung auch bei rechtsradikalen Gruppierungen Anwendung findet.

Wir jedenfalls werden auch hier Antifaschismus nicht dem Staat überlassen.
Egal wann, wo, oder wie die „Jungen Nationaldemokraten“ meinen in Landshut aktiv werden zu müssen: Wir werden ihnen in jedem Fall unseren konsequenten und entschlossenen Widerstand entgegenstellen!
Selbstverständlich werden wir Euch weiterhin sowohl über die Aktivitäten der JN/NPD, als auch über antifaschistische Gegenaktionen auf dem Laufenden halten.

wake up! – Neonazistische Strukturen zerschlagen!
Nazis bekämpfen! Auf allen Ebenen – mit allen Mitteln!
Für einen konsequenten Antifaschismus!

Forum Autonomer Umtriebe Landshut [F.A.U.L.]
im November 2011

wake up!-Flyer des Antifa-Konzerts

Im folgenden dokumentieren wir den auf dem Antifa-Konzert im Rocket Club verteilten wake up!-Flyer:

05. Dezember: Offener Treff im Infoladen Landshut

Bei unserem letzten Offenen Treff im Jahr 2011 wollen wir es zum Abschluss des Jahres etwas gemütlicher angehen.
Das heißt konkret: Diesmal kein Referat, stattdessen gibt´s leckeren Glühwein, vegane Köstlichkeiten und gute Musik!
Beginn des Ganzen ist wie immer um 19:30 Uhr im Infoladen Landshut.

26. November: Nazis morden, der Staat lädt nach…

Treffpunkt München: 14:30 Uhr – Mahnmal für die Opfer des Oktoberfestattentats

Im Folgenden dokumentieren wir den Aufruf zur Demonstration:

Gegen Naziterror! Verfassungsschutz auflösen!

Am 11. November 2011 erschossen sich die Neonazis Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt nach einem missglückten Banküberfall in ihrem brennenden Wohnmobil. Kurz darauf brannte in Zwickau eine Wohnung aus. Wie sich bald herausstellen sollte, war diese Wohnung jahrelang zentraler Knotenpunkt und Unterschlupf einer Neonazi-Terrorzelle, diesich selbst als „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) bezeichnet. Bei den Tatortuntersuchungen fanden die Ermittler_innen neben der Dienstwaffe einer 2007 in Heilbronn erschossenen Polizistin auch eine Pistole, die von 2000 bis 2006 bei insgesamt 9 Morden an Menschen mit migrantischem Hintergrund benutzt wurde. Im Zuge der Aufklärung der Morde hatte die Polizei nie in Richtung einer rassistischen Motivation ermittelt, sondern stattdessen versucht, die Opfer als Teil von kriminellen Machenschaften zu diffamieren. Bedenken und Hinweise von Hinterbliebenen der Opfer auf einen rechten Hintergrund ignorierten die Beamt_innen. Diese beschränkte Sichtweise zeigte sich auch in der Namensgebung der SOKO „Bosporus“ und der medialen Bezeichung als so genannte „Dönermorde“.

(mehr…)

25. November: Filmabend im Infoladen Landshut

Diesmal habt ihr die Möglichkeit zusammen mit uns im Infoladen Landshut einen Spielfilm über die migrantisch geprägte Unterschicht in Frankreich anzusehen.
Der Film zeigt sehr anschaulich die Trostlosigkeit der die jugendliche Unterschicht in der Pariser Banlieue ausgesetzt ist. Darüber hinaus werden auch Probleme mit Polizeigewalt, sowie mit faschistischen Jugendlichen thematisiert.
Wie immer könnt ihr euch an unserem Infotisch mit schicken Stickern, Flyern und anderem Stuff eindecken.
Außerdem gibt es leckere Snacks und Getränke.

Einlass: 20:00 Uhr
Filmbeginn: 20:30 Uhr

19. November: Antifa-Konzert im Rocket Club

Faschismus ist keine Meinung sondern ein Verbrechen! – Das Antifa-Konzert
mit Red Tape Parade (PopPunk / Hardcore) und Vorlaut (Punk)

Ort: Rocket Club
Einlass: 20:00 Uhr
Eintritt: 8 €
Achtung! Sonntag ist Totensonntag -> Konzertende um 24:00 Uhr!

Wir werden mit einem Infotisch vor Ort sein. Ihr könnt euch also auch dort mit schicken Aufklebern, sowie den neuesten Flyern und Infos versorgen!

07. November: Offener Treff im Infoladen Landshut

Bei unserem nächsten Offenen Treff am Montag, den 07. Oktober wird es ein Referat mit dem Titel „We could feed the world! – Über die Nahrungsmittelproduktion in der kapitalistischen Gesellschaft“ geben.
Wie immer wird natürlich im Anschluss noch Zeit für eine Diskussion vorhanden sein.
Außerdem könnt ihr euch an unserem Infotisch mit schicken Aufklebern, Flyern und sonstigem Stuff eindecken!
Los geht es ab 19:30 Uhr im Infoladen Landshut!

04. November: Filmabend im Infoladen Landshut

Diesmal habt ihr die Möglichkeit zusammen mit uns im Infoladen Landshut zwei satirische Klassiker zu genießen.
Im ersten Film wird die Lohnarbeit, im zweiten Film der Nationalsozialismus aufs Korn genommen.
Wie immer könnt ihr euch an unserem Infotisch mit schicken Stickern, Flyern und anderem Stuff eindecken.
Außerdem gibt es leckere Snacks und Getränke.

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr